Benutzername
Passwort
 
Neu registrierenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
Sprache_Header2
Sprache_Header2

Integrationskurse des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF)

Hier finden Sie allgemeine Informationen, die für alle Integrationskurse gültig sind.

 

Wer darf teilnehmen?

Grundsätzlich können Erwachsene ab 27 Jahren und junge Erwachsene, die nicht mehr berufsschulpflichtig sind, an Integrationskursen teilnehmen. Zielgruppen sind u. a.

  • Spätaussiedler/innen und neu zugewanderte Menschen mit auf Dauer angelegtem Aufenthaltsstatus
  • Asylbewerber/innen und Ausländer/innen mit guter Bleibeperspektive
  • Geduldete

Eine genaue Aufstellung aller Zielgruppen und Voraussetzungen finden Sie in der Graphik auf der linken Seite. Hier als Downloadexterner Link

Durch verschiedene Behörden, wie z. B. Ausländerbehörde, Jobcenter oder Amt für Soziales kann eine Verpflichtung zur Teilnahme am Integrationskurs erfolgen.

 

Schaubild Integrationskurs


Zugang zu den Integrationskursen

Um an einem Integrationskurs teilnehmen zu können, ist ein Berechtigungsschein notwendig. Den Berechtigungsschein bekommen Sie in der Regel vom Jobcenter oder der Agentur für Arbeit zusammen mit Informationen zu den Bildungsträgern.  

 

Wo finden in Schweinfurt Integrationskurse statt?

In Schweinfurt gibt es aktuell 9 Bildungsträger, die Integrationskurse anbieten. Die Bildungsträger können frei von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen gewählt werden. Eine Auflistung der mit Kontakten finden Sie in der Bildungsträgerliste.

Vor Ort beim Bildungsträger erfolgt der Einstufungstest, um festzustellen welcher Integrationskurs (ein allgemeiner Integrationskurs oder ein spezieller Integrationskurs) geeignet ist. Ein Quereinstieg in ein höheres Modul ist möglich, wenn man die entsprechende Qualifikation mitbringt. Weiterhin geben die Bildungsträger Auskunft über die möglicherweise anfallenden Kosten für den Integrationskurs.

Wichtig ist noch zu wissen, dass es Vollzeit- und Teilzeitkurse gibt. Grundsätzlich wird der Integrationskurs in Vollzeit besucht. Ein Teilzeitkurs bietet sich in Ausnahmefällen an, z. B. wenn Sie berufstätig sind.

Falls Sie Hilfe bei der Suche nach Integrationskursen brauchen, können Sie sich an die  Migrationsberatungsstellen wenden.

 



bmbf_1externer Link


transfer_3externer Link


sw_2externer Link

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seiten und Services erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr InfosOK